BSV-Logo_1200x1200_NoBackground.png

Über die Bostonia

Über die Schlaraffia® Bostonia

 

Einen uhuhertzlichen Willekum zur Schlaraffia® Bostonia (Reych 156)

Vielliebe Sassen der Schlaraffia® - und solche, die es werden wollen!

Willkommen in der Netzburg unseres kleinen, aber feinen, Reyches Bostonia (156). Seit anno Uhui 46 (profan: 1905) sippen die Sassen der Bostonia, zur Zeit in der Bohnenburg des Dienstags ab Glock 8 des Abends (profan: 20 Uhr).

So wie über 10.000 Sassen (profan: Mitglieder der Schlaraffia) in den anderen Reychen des Uhuversums fröhnen wir dem schlaraffischen Spiel, erfreuen uns and den Fechsungen (profan: Vorträgen) der Sassenschaft, und huldigen den schlaraffischen Tugenden - Kunst, Humor und Freunschaft. Die Schlaraffen treffen sich jeweils vom 1. Oktober bis 30. April wöchentlich, vom 1. Mai bis 30. September ist schlaraffische Sommerpause.

Die Bohnenburg der Bostonen befindet sich im Keller des Boylston Schul-Vereins, was uns Zugang zu guter Quell (profan: Bier) und Lethe (profan: Wein) garantiert. Für die Atzung (profan: Essen) sorgen die Bostonen selber, wobei vor allem unsere Nachspeisen über die Reychsgrenzen hinaus geschätzt werden. 

Kontaktieren Sie uns einfach, um uns zur nächsten Sippung in der Bohnenburg zu besuchen!

Der Thron der Bohnenburg

Sitz der Herrlichkeiten

Eine kurze Historie der Schlaraffia® Bostonia

Die Bostonia wurde im Jahre 1905 als 156. Reych der Schlaraffia® gegründet. Künstler der Boston Symphony und des Männergesangvereins Orpheus bildeten die Kerngruppe des neuen Reyches. Das Mutterreych der Bostonia ist die Schlaraffia® Fildelfia, dessen Ritter Schnacks von Schnurrenheimb (Emil Reizenstein) als Gründer in den schlaraffischen Chroniken verewigt ist. Ihm zur Seite standen die Ritter Basilio mit dem dicken Trommelfell und Schlauch der Quellverächter. 

Die Bostonia ist in ihrer Geschichte mehrfach in und um Boston herum umgezogen. Die erste Burg war die Orpheusburg, seitdem wurde jede neue Burg Bohnenburg gennant. Aktuell befindet sich die Bohnenburg im Keller des BSV in Walpole.

Dem Uhu gilt der erste Gruss

Die Bostonia Tea Party

Die Wappen der Bostonen

Ritter fordern sich zum Duell